Loop Academy
Allgemeine Gechäftsbedingungen
Für die Teilnahme an Veranstaltungen der Loop Academy gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
1. Anwendungsbereich; Begriffsbestimmungen

1.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle von der TheDive GmbH („TheDive”) unter der Bezeichnung Loop Academy angebotenen Weiterbildungslehrgänge und Trainings. Sie regeln die Vertragsbeziehungen zwischen TheDive und dem:r Teilnehmenden. Soweit andere Leistungen von TheDive beansprucht werden, finden die vorliegenden AGB keine Anwendung.

1.2 Ein Weiterbildungslehrgang besteht aus mehreren aufeinander aufbauenden Weiterbildungsmodulen (Bsp.: The Loop Approach® Fellow Weiterbildung). Ein Weiterbildungsdurchgang ist ein terminierter Weiterbildungslehrgang (Bsp: The Loop Approach® Fellow Weiterbildung #3 von April bis Juli 2020). Ein Training ist eine Veranstaltung, bei der eine Gruppe unter Anleitung mindestens eine*r Trainerin Inhalte eines Themas erlernt/erarbeitet (Bsp.: Individuelle Effektivität).

1.3 Abweichende oder ergänzende Geschäftsbedingungen de:r Teilnehmenden werden nicht Vertragsbestandteil, es sei denn, TheDive stimmt ihrer Geltung ausdrücklich zu. Nebenabreden, Änderungen oder Ergänzungen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Textform, ebenso wie die Aufhebung des Erfordernisses der Textform selbst. Werden Verträge in Kenntnis entgegenstehender oder abweichender Geschäftsbedingungen vorbehaltlos geschlossen, gelten dennoch ausschließlich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von TheDive.

2. Vertragsabschluss

2.1 Die Teilnahme an Weiterbildungslehrgängen und Trainings steht grundsätzlich jeder Person offen. Die Platzvergabe ergibt sich aus der Reihenfolge der Anmeldungen. Kann eine Anmeldung nicht berücksichtigt werden, wird TheDive dies dem:r Teilnehmenden umgehend mitteilen.

2.2 Vertragsgegenstand sind grundsätzlich die auf der Loop Academy Website („Website“) dargestellten Leistungsbeschreibungen (z.B. Modulbeschreibungen der The Loop Approach® Fellow Weiterbildung). Geringfügige Abweichungen (zum Beispiel ein Ersatz angekündigter Ausbilderinnen) sind möglich. Gesonderte Vereinbarungen, Abweichungen und Nebenabreden bedürfen der Textform.

2.3 Anmeldungen erfolgen grundsätzlich für einen kompletten Weiterbildungsdurchgang (Bsp.: für die The Loop Approach® Fellow Weiterbildung #3 von April bis Juli 2020).

2.3.1 Ausnahmsweise ist nach Rücksprache mit TheDive bei entsprechender Verfügbarkeit das Vorziehen oder Nachholen einzelner Weiterbildungsmodule in einem früheren oder späteren Weiterbildungsdurchgang möglich.

2.3.2 Im Rahmen der The Loop Approach® Fellow Weiterbildung ist eine Teilnahme am Abschlussmodul The Loop Approach® Transformationsarchitektur nur möglich, wenn vorher die Module Haltung & Kultur und Team Effektivität & Strukturelle Anpassung absolviert wurden.

2.4 Anmeldungen bedürfen der Textform und können insbesondere

  • per Website-Formular,
  • per E-Mail: loop@thedive.com,
  • per Post: TheDive GmbH, z.Hd. Loop Academy, Uferstraße 6, 13357 Berlin
    erfolgen.

2.5 Der Vertrag kommt durch die Anmeldung dem:r Teilnehmenden und die Zusendung der Anmeldebestätigung durch TheDive zustande.

3. Teilnahmegebühren; Zahlungsbedingungen

3.1 Die Höhe der Teilnahmegebühr ergibt sich aus dem Anmeldeformular auf der Website oder einem sonstigen Angebot von TheDive. Die Teilnahmegebühr wird als Nettopreis je Teilnehmer:in angegeben. In der Teilnahmegebühr sind die Kosten für die in der Weiterbildung oder dem Training benötigten Materialien enthalten. Die Gebühr beinhaltet keine Unterbringungs- und Reisekosten. Diese sind von dem:r Teilnehmenden selbst zu tragen.

3.2 Selbstzahlerinnen haben die Möglichkeit zu einer rabattierten Teilnahmegebühr an den Weiterbildungen und Trainings der Loop Academy teilzunehmen. Die rabattierte Teilnahmegebühr wird auf der Website ausgewiesen. Selbstzahlerin ist, wer als Privatperson oder Einzelunternehmerin für die Teilnahmegebühr aufkommt.

3.3 Auf Wunsch der:s Teilnehmenden ist die Zahlung der Teilnahmegebühr in monatlichen, maximal jedoch in sechs, Raten möglich. Dies ist von den Parteien ausdrücklich in Textform zu vereinbaren.

3.4 Die Rechnungslegung erfolgt grundsätzlich vor der Durchführung der Veranstaltung. Sollte die Zahlung des:r Teilnehmenden nicht mindestens ein Tag vor Veranstaltungsbeginn eingegangen sein, behält sich TheDive das Recht vor, den Vertrag zu stornieren.

3.5 Die Rechnung ist ab Zugang innerhalb von 14 Tagen in Euro zu begleichen. Dies gilt vorbehaltlich abweichender Individualvereinbarungen.

4. Stornierung durch die:n Teilnehmende:n; Übertragbarkeit von Plätzen; Umbuchung einzelner Module

4.1 Möchte die:r Teilnehmende eine Buchung stornieren, ist TheDive davon in Textform in Kenntnis zu setzen.

4.2 Bei Weiterbildungsdurchgängen besteht die Möglichkeit, statt einer Stornierung, bis eine Woche vor Durchführung des ersten Weiterbildungsmoduls kostenfrei einen Ersatzteilnehmerin für die gesamte Weiterbildung zu benennen. Dies gilt ebenfalls für Trainings.

4.3 Bei einer Stornierung fallen folgende Gebühren an:

  • Stornierung bis 90 Tage vor Beginn des Weiterbildungsdurchgangs oder Trainings: kostenfrei, da TheDive noch ausreichend Gelegenheit hat, den Platz weiter zu vergeben;
  • Stornierung bis 30 Tage vor Beginn des Weiterbildungsdurchgangs oder Trainings: 25 % der Weiterbildungs- / Trainingsgebühr zzgl. MwSt.,
  • Stornierung zwischen 15 und 29 Tagen vor Beginn des Weiterbildungsdurchgangs oder Trainings: 50 % der Weiterbildungs- / Trainingsgebühr zzgl. MwSt.;
  • Stornierung innerhalb von 14 Tagen vor Beginn des Weiterbildungsdurchgangs oder Trainings: 100 % der Weiterbildungs-/ Trainingsgebühr zzgl. MwSt.
  • 4.4 Bei einem von dem:r Teilnehmenden veranlassten Abbruch eines bereits laufenden Weiterbildungsdurchgangs oder bei Nichterscheinen wird der Weiterbildungsdurchgang vollständig in Rechnung gestellt. Dies gilt auch für Trainings.

4.5 Erscheint die:r Teilnehmende zu einzelnen Modulen nicht oder möchte er:sie die Teilnahme an einem einzelnen Modul eines Weiterbildungsdurchgangs absagen und die Teilnahme am Modul auf einen anderen Durchgang verschieben, ist TheDive hiervon unverzüglich in Textform in Kenntnis zu setzen.

4.5.1 Es fallen unabhängig von der Dauer des Moduls und des Grunds des Nichterscheinens/Absagegrunds folgende Umbuchungsgebühren an:

  • Umbuchung bis 30 Tage vor Beginn des Moduls: kostenfrei, da TheDive noch ausreichend Gelegenheit hat, den Platz im stornierten Modul an einen Interessentin von der Warteliste zu vergeben;
  • Umbuchung ab 29 Tagen vor Beginn des Moduls: 150 Euro zzgl. MwSt.

4.5.2 Bucht die:r Teilnehmende in Summe mehr als zwei Module in einem Weiterbildungsdurchgang um, gelten für die umgebuchten Module statt der Umbuchungsgebühren aus Nr. 4.5.1 die Stornierungsgebühren aus Nr. 4.3 analog.

4.5.3 Die Umbuchung auf einen konkreten Modul-Termin eines anderen Weiterbildungsdurchgangs kann von TheDive nicht gewährleistet werden. Die Umbuchung erfolgt unter Berücksichtigung verfügbarer Umbuchungskontingente in den anderen angebotenen Terminen (in der Regel maximal 2 Plätze pro Modul).

5. Verbraucher:innen-Widerrufsbelehrung

Sofern die:r Teilnehmende Verbraucher:in ist, steht ihm:r ein gesetzliches Widerrufsrecht zu (vgl. §§ 355, 312c BGB).

5.1 Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses (§ 355 Abs. 2 BGB).
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder per E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür gerne das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

5.2 Folgen des Widerrufs
Wenn Sie den Vertrag widerrufen, hat TheDive Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für die Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Beginnt die Dienstleistung während der Widerrufsfrist, haben Sie nach Ausübung Ihres Widerrufsrechts einen angemessenen Betrag zu zahlen, wenn Sie von uns ausdrücklich verlangt haben, dass wir mit der Leistung vor Ablauf der Widerrufsfrist beginnen sollen. Bei außerhalb von Geschäftsräumen geschlossenen Verträgen besteht unser Anspruch auf Wertersatz nur dann, wenn Sie Ihr Verlangen nach dem Beginn der Leistungserbringung auf einem dauerhaften Datenträger übermittelt haben.

Angemessen ist der Betrag, der dem Anteil der bis zu diesem Zeitpunkt bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht. Entscheidend ist der Zeitpunkt, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist.

5.3 Muster-Widerrufsformular
(Wenn Sie den Vertrag widerrufen möchten, füllen Sie einfach dieses Formular aus und senden es zurück.)

An:
TheDive GmbH
Uferstraße 6
13357 Berlin
E-Mail: loop@thedive.com
Hiermit widerrufe ich den von mir abgeschlossenen Vertrag über die Erbringung der folgenden Dienstleistung:
Angemeldet am:
Name Verbraucherin:
Anschrift Verbraucherin:
Unterschrift Verbraucherin (nur bei Mitteilung auf Papier)
Datum

6. Stornierung und Änderung durch TheDive

6.1 TheDive ist berechtigt, die Durchführung von Weiterbildungsdurchgängen, -modulen und Trainings abzusagen, wenn insbesondere einer oder mehrere der folgenden Gründe eintreten:

  • unzureichende Anzahl an Teilnehmerinnen (die Mindestteilnehmerinnenzahl bei Weiterbildungslehrgängen und Trainings beträgt 8 Personen),
  • die:r Trainerin ist aus gesundheitlichen Gründen verhindert,
  • Höhere Gewalt (z.B. eine Epidemie).

6.2 Im Fall der Absage eines kompletten Weiterbildungsdurchgangs oder Trainings durch TheDive erstattet TheDive die Teilnahmegebühr in voller Höhe unverzüglich, spätestens 14 Tage nach der Stornierung.

6.3 Muss ein einzelnes Weiterbildungsmodul aus in Ziffer 6.1 genannten Gründen abgesagt werden, wird sich TheDive bemühen einen Ersatztermin anzubieten. Kann die:r Teilnehmende den Ersatztermin nicht wahrnehmen, hat er:sie die Möglichkeit, diesen Weiterbildungsteil im Rahmen eines nachfolgenden Weiterbildungsdurchgangs nachzuholen.

6.4 Im Falle einer Absage ist ein Anspruch auf Ersatz von Reise- und Übernachtungskosten sowie Kosten, die durch Arbeitsausfall entstehen, ausgeschlossen.

6.5 TheDive ist berechtigt, notwendige inhaltliche, methodische oder organisatorische Änderungen an einzelnen Weiterbildungsdurchgängen oder Trainings ohne Zustimmung des:r Teilnehmenden vorzunehmen, soweit es nicht zu einer erheblichen Leistungsänderung kommt. Eine erhebliche Leistungsänderung ist nicht gegeben, wenn aufgrund der Folgen einer Pandemie Präsenz-Trainings auf Remote-Termine umgestellt werden.

6.6  Bei einer erheblichen Leistungsänderung kann der Kunde kostenlos vom Vertrag zurücktreten oder stattdessen die Teilnahme an einer mindestens gleichwertigen anderen Veranstaltung verlangen, wenn TheDive in der Lage ist, eine solche Veranstaltung ohne Mehrpreis für den Kunden aus seinem Angebot anzubieten. Diese Rechte hat der Kunde nach der Mitteilung über die Leistungsänderung durch TheDive gegenüber TheDive unverzüglich geltend zu machen.

7. Foto- und Videoaufnahmen

7.1 In den Veranstaltungen können Fotografien von den Teilnehmenden im Rahmen eines Fotoprotokolls angefertigt werden. Die Fotoprotokolle werden nur den Teilnehmenden der Weiterbildung / des Trainings, den Ausbilderinnen und Mitarbeitenden von TheDive, die einer Geheimhaltungspflicht unterliegen, zur Verfügung gestellt. Sollte die:der Teilnehmende einer Aufnahme seiner Person nicht zustimmen, ist dies vor Beginn des Trainings / Weiterbildungsmoduls den Ausbildenden mitzuteilen.

7.2 Bei den Veranstaltungen kann es zur Aufnahme der Teilnehmenden auf Fotos oder Videos kommen. Diese Aufnahmen können zu Werbezwecken von TheDive verwendet werden. Sollten die Aufnahmen zu Werbezwecken verwendet werden, holen die Ausbilder:innen oder eine sonstiger Mitarbeiterin der Loop Academy das Einverständnis jedes abgebildeten Teilnehmenden vor der geplanten Nutzung gesondert ein.

8. Haftung

8.1 TheDive haftet für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Ferner haftet TheDive für die fahrlässige Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet und auf deren Einhaltung die:r Teilnehmende regelmäßig vertrauen kann. Im letztgenannten Fall haftet TheDive nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden. Eine Haftung für die leicht fahrlässige Verletzung anderer als der in den vorstehenden Sätzen genannten Pflichten ist ausgeschlossen. Die Haftungsbeschränkung gilt ebenfalls für die Erfüllungsgehilfinnen von TheDive. Die vorstehenden Haftungsausschlüsse gelten nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit.

8.2 Alle Empfehlungen und Einschätzungen im Rahmen der Weiterbildungslehrgänge und Trainings erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen, entsprechend dem derzeitigen Kenntnisstand.

8.3 Bei den angebotenen Weiterbildungen und Trainings handelt es sich ausschließlich um Lern- und Trainingsleistungen, nicht um Therapieleistungen.

8.4 TheDive haftet nicht für Schäden, die durch Unfälle und/oder durch Verlust oder Diebstahl von in die Veranstaltungsorte eingebrachten Sachen, insbesondere Garderobe oder Wertgegenstände, entstehen.

8.5 Bei Schäden die durch die:n Teilnehmenden verursacht werden, haftet sowohl die:r Teilnehmende als auch das anmeldende Unternehmen.

9. Geheimhaltungspflicht

Die:r Teilnehmende verpflichtet sich, über alle die Privat- und/oder Intimsphäre der übrigen Teilnehmerinnen und der Ausbilderinnen betreffenden Informationen (auch solche bezüglich Dritter), zu deren Kenntnis die:r Teilnehmerin im Rahmen der Durchführung einer Weiterbildung / eines Trainings gelangt, Stillschweigen zu bewahren. Die Weitergabe derartiger Informationen an Dritte ist nicht gestattet.

10. Datenschutz

10.1 Zur Bestellabwicklung und zur Durchführung der Weiterbildungslehrgänge und Trainings werden Name, Anschrift, Rechnungsdaten, Telekommunikationsdaten sowie die E-Mail-Adresse des:r Teilnehmenden benötigt. Die personenbezogenen Daten werden von TheDive ausschließlich zum Zwecke der Vertragserfüllung genutzt. Die:r Teilnehmende kann jederzeit Auskunft über die gespeicherten Daten erhalten. TheDive behandelt diese Information vertraulich und gibt diese nicht an Dritte weiter, ausgenommen an Partnerfirmen, die die Daten zur Abwicklung der Bestellung benötigen.

10.2 Die Daten des:r Teilnehmenden werden für interne Zwecke elektronisch verarbeitet. Die mit der Anmeldung einhergehenden Daten werden unter Beachtung der Datenschutzbestimmungen gespeichert.

10.3 Bei einer Anmeldung über die Website gelten im Übrigen die Datenschutzbestimmungen: www.thedive.com/de/datenschutz.

11. Schlussbestimmungen

11.1 Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, wird dadurch die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen nicht berührt. Für diesen Fall verpflichten sich die Vertragsparteien, die unwirksame Regelung durch eine wirksame Bestimmung zu ersetzen, die der unwirksamen Regelung nach ihrem Sinn und Zweck und ihrer wirtschaftlichen Bedeutung möglichst nahekommt. Ebenso ist zu verfahren, sollte sich bei der Durchführung dieses Vertrages eine ergänzungsbedürftige Lücke herausstellen.

11.2 Soweit sich aus dem Vertrag nichts anderes ergibt, ist der Erfüllungsort Berlin.

11.3 Sofern die:r Teilnehmende Kaufmann ist, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit diesem Vertrag Berlin.

11.4 Der gleiche Gerichtsstand gilt, wenn die:r Teilnehmerin keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland hat, nach Vertragsschluss seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort aus dem Inland verlegt oder sein Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. Im Übrigen gilt bei sämtlichen Ansprüchen von TheDive gegen die:n Teilnehmenden, soweit er*sie Nichtkaufmann ist, der Wohnsitz des:r Teilnehmenden als Gerichtsstand.

11.5 Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

11.6 Änderungen und/oder Ergänzungen dieser Bedingungen bedürfen der Textform. Dies gilt auch für die Aufhebung dieses Textformerfordernisses.

Subscribe to our newsletter