New Work Szenetreff

Wie ihr sicher mitbekommen habt, sind wir für den New Work Award nominiert und gespannt, wie kommenden Donnerstag, den 30. März der Berliner Westhafen von XING in ein Szenetreff für Neues Arbeiten verwandelt wird. Auf acht Bühnen werden über 80 Redner vor ausverkauften Sälen darüber sprechen, was New Work für sie bedeutet, welche Rolle Roboter in der Zukunft spielen werden und ganz praktisch wie ein Arbeitsalltag unter ‚Neuen Arbeitsbedingungen‘ aussehen kann.

Besonders empfehlen wollen wir den Workshop „Was bewegt Organisationen neuen Typs?“, der am frühen Abend um 17:15 Uhr im Dock 3 stattfindet. Eingeladen sind drei unserer Partner, die wir für das Hörbuch+ interviewt haben. Sie werden in dem von Simon Berkler moderierten Workshop berichten, wie sie ihre eigene Organisationen inspiriert von „Reinventing Organizations“ neu erfunden haben. Mit dem Publikum zusammen wird diskutiert, wo die Chancen und Grenzen von Frederic Laloux’ Leitfaden liegen und welche alternativen Strategien in der Praxis gut oder auch weniger gut funktionieren.

Mit dabei ist Paul Kupfer, einer der Gründer von Soulbottles. Das Berliner Start-Up hat von Beginn an mit Holacracy und den Methoden der gewaltfreien Kommunikation gearbeitet und schon im Hörbuch+ sehr offen über ihren Weg gesprochen, ihren Arbeitsalltag den sich stets wandelnden Bedingungen anzupassen. Sei es ihre transparente Gehaltsstruktur, die sie als Team entwickelt haben oder ihr Personal Relations Meeting, welches sie nutzen, um Konflikte und Krisen im Team aktiv an die Oberfläche zu holen und zu lösen.

Dann reist Andreas Klein aus dem Ruhrgebiet an, wo er Anfang 2016 mit seinem Team an Krankenpflegern und -schwerstern begonnen hat nach Laloux’ Prinzipien zu arbeiten. Er blickt zurück auf über 35 Jahren Berufserfahrung, in denen neue Modelle zusammen zuarbeiten bisher keine große Rolle gespielt haben. Umso enthusiastischer ist seine Vision eine Pflegedienstrevolution in Deutschland zu starten, angelehnt an den niederländischen Pflegedienst Buurtzorg, der in Frederic Laloux’ Leitfaden beschrieben wird.

Dritter Gast unseres Workshops ist Anre Schepker, CMO bei Babbel. Das Berliner Start-Up war auch ein Interviewpartner des Hörbuch+, weil es sich seit einiger Zeit in Richtung Neue Arbeitswelt bewegt und beispielsweise zusammen mit den Mitarbeitern in einem ko-kreativen Prozess die neuen Büroräume gestaltet hat.

Wer vorher Lust in intimerem Rahmen mit Pionieren der Bewegung zu sprechen, kann auf einem Schiff vom Berliner Westhafen absetzen und mit Simon Berkler, Sebastian Klein und zahlreichen anderen Unternehmern, Vordenkern und „Rockstars“ der Szene in Slow Dates face-to-face sprechen.

Das gesamte Programm im Detail findet ihr hier.

Tv GIF - Find & Share on GIPHY