„Wir gehen achtsamer und bewußter miteinander um“

Was macht „Neues Arbeiten“ aus? Wo liegen die Knackpunkte und was bedeutet es konkret, wenn wir uns nach Selbstführung, Ganzheit und Sinn orientieren, wie sie Frederic Laloux in seinem Buch „Reinventing Organizations“ beschreibt. Für unser Hörbuch+ von Reinventing Organizations haben wir erste Kurzinterviews geführt und uns bei verschiedenen Unternehmen umgehört, was „Neues Arbeiten“ für sie ausmacht. Das Ergebnis ist die Video-Serie „Vier für Teal“, in der auch ganz praktische, kleine Routinen aus dem Alltag auftauchen.

innogy Innovation Hub

Chris ist in seinem selbstgeführten Team beim innogy Innovation Hub motivierter als in früheren Jobs. Er schätzt es, sich seine Ziele selbst setzen zu können und sich um die Umsetzung eigenverantwortlich zu kümmern.

TLGG und CareService

Die Einstellung, dass man aus wirklich jeder Situation etwas machen kann, hat auch für Hie-suk von der Agentur Torben, Lucie und die gelbe Gefahr GmbH vieles verändert. Unwegbarkeiten, Unsicherheiten und Ängste bewusst zu integrieren, macht aus ihrer Sicht den Weg frei für ein produktives Miteinander. Eine kleine Routine, die den Umgang im Team verändert, ist der Check-in. Andreas von CareService und Lucie von TLGG beschreiben in unseren Videos, welchen Unterschied dieser Start ins Meeting macht.

Blinkist

Dass so die Zusammenarbeit einfacher und erfüllender wird, erzählt auch Sina von Blinkist. Er findet, dass die zwischenmenschlichen Beziehungen in selbstgeführten Teams einfacher werden. Was sich sonst noch verändert hat, seitdem das Startup Holacracy eingeführt hat, erzählt er im Video.

Viele Perspektiven, viel Spaß

Auch Jörn und Nabil, zwei der Founder von TheDive, haben ihre Sicht auf „teal“ zusammengefasst. Wie können wir unser Potential entfalten? Was hat das mit Vertrauen, Rollenverständnis und wo liegen Stolpersteine?

Nur noch ein paar Tage

Unsere Crowdfunding-Kampagne befindet sich im Endspurt! Noch wenige Tage könnt Ihr das Hörbuch+ von „Reinventing Organizations“ unterstützen und so ausführliche Interviews ermöglichen. Wir wollen Organisationen besuchen und Stimmen einfangen, die uns von ihrem Weg in eine neue Arbeitswelt erzählen. Macht mit!